iPhone battery life issues may continue to vex users—even post iOS 5.1

iPhone battery life issues may continue to vex users—even post iOS 5.1. Na toll, also immer noch kein Ende für die Probleme in Sicht. Das iPhone 4s ist bei mir mit Abstand die schlechteste Apple Produkt Erfahrung seit dem PowerBook 5300 und dem Power Macintosh 6500 … (was nutzen mir die Features und Leistung, wenn ich mindestens jeden Tag, manchmal sogar öfter das Gerät an die Ladestation hängen muss – das ist das Gegenteil von Mobil)

Dieser Beitrag wurde unter Asides abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu iPhone battery life issues may continue to vex users—even post iOS 5.1

  1. Klaus sagt:

    Also bei mir war das so:
    ich musste auch nach 6 Stunden laden (altes iPhone4 mit 5.0) und das Telefon wurde heiss.
    Ich habe mir dann die app System runtergeladen die alle Prozesse und die CPU Last zeigt. Dort hat sich gezeigt das der calenderd demon immer anspringt und 100% CPU Last hatte. Das Calender syncing hatte ein Problem.
    Ich habe dann den lokael Kalender gelöscht und dann war alles so wie früher.

    Also mal nachsehen wer die CPU last braucht. Hört sich zwar wie Android an, nun nach System Monitor programmen zu sehen und dann zu entscheiden was los ist, aber vielleicht hilfts ja.

    • hugo sagt:

      Naja, mein Problem ist ja – da wird nix heiss. Das Gerät geht einfach nicht oft genug in den standby, aber bisher nicht rausgekriegt warum. Nur dass es bei aktivierten mobilen Daten (auch wenn die nicht genutzt werden) besonders drastisch ist. Und was die System Monitore angeht – die, die ich mir angeguckt habe haben keine Aktualisierung der Prozessliste nach derzeitiger Aktivität gehabt – und nach ein paar hatte ich keine Lust mehr dafür weiter Geld auszugeben …

Kommentare sind geschlossen.