Panasonic: Systemkamera GX1 mit Dreikern-Bildprozessor – Golem.de

Panasonic: Systemkamera GX1 mit Dreikern-Bildprozessor – Golem.de. Noch etwas dünn die Infos (wie üblich aber schon mehr darüber bei dpreview), aber Panasonic scheint wirklich damit aufholen zu wollen gegen Olympus und sicherlich auch Sony. Wird wieder mal spannend, die G3 hat bei Panasonic ja schon gezeigt was die neuere Generation kann und die GX1 soll ja da noch einen drauf legen.

Dieser Beitrag wurde unter Asides abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Panasonic: Systemkamera GX1 mit Dreikern-Bildprozessor – Golem.de

  1. Video + Foto sagt:

    hmmm, scvheint mir irgendwie ein missverständis des aktuellen marktes vorzuliegen. die GH2 schlägt alles, was es da sonst so gibt von sony oder olympus, warum also „aufholen“?

    • hugo sagt:

      das Sony Gerät schlägt die GH2 definitiv nicht – wird auch schwer mit einem kleineren und älterem Sensor. Olympus hat mit der EP3 auch eine gute Vorlage gemacht und Panasonic hat selber die G3 rausgebracht, deren Sensor deutlich verbessert ist. Und die GF1 (die ja so eher in der Linie der GX1 steht), hat ja nunmal doch deutlich ältere Komponenten als all die genannten Alternativen.

Kommentare sind geschlossen.